Poetry in Motion

Die Musik von Poetry in Motion ist beeinflusst von modernem europäischen Jazz, deutscher Lyrik und einer kammermusikalischen Klangidee. Lyrik verschmilzt mit Stücken von Kenny Wheeler, John Taylor und Fresh Hersh zu einem intensiven und intimen Erlebnis.

Dem spürt Lara Lübbe gemeinsam mit ihrem Trio nach und setzt ihre Stimme dabei auch gekonnt als „instrumentale“ Farbe ein. Neue Arrangements und zeitgemäße Interpretation garantieren die stimmige Ergänzung der Kompositionen europäischer Jazzgrößen mit Stücken aus Lübbes Feder.

Diese eigenen Werke basieren großteils auf Gedichten weiblicher Lyrikerinnen. Das Verschmelzen von Wort und Musik ermöglicht der Komponistin einen vieldimensionalen künstlerischen Zugriff, der trotz der Komplexität der entstehenden Strukturen vornehmlich die intuitivste Rezeptionsform bedingt: die emotionale. Lara Lübbes Musik berührt – Wut, Trauer, Einsamkeit, Liebe und Freude klingen nach.

 

 

 

 

 

Advertisements